Unsere 10 ersten Maßnahmen für aktiven Klimaschutz

Nachhaltigkeit ist für uns kein Lippenbekenntnis. Wir reden nicht nur darüber, sondern leisten täglich unseren Beitrag, um ressourcenschonend und umweltbewusst zu arbeiten. Und das ist eigentlich gar nicht so schwer.

1. Ökostrom


Wir beziehen zu 100 % Ökostrom – und nutzen damit ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energiequellen.

2. Stromkonsum


Wir haben unseren Stromkonsum so optimiert, dass wir als Agentur nicht mehr verbrauchen als eine fünfköpfige Familie. Das haben wir erreicht, indem wir beispielsweise die Server optimiert, unsere Rechner umgerüstet und ressourcenschonende Drucker neu angeschafft haben. Außerdem machen wir überall Licht mit energieeffizienten LEDs.

3. Webhosting


Wir fördern grünes Webhosting und sind zum aktuell umweltfreundlichsten Provider gewechselt, um den Stromfresser Internet zu bändigen. Auch der Provider bezieht zu 100 % Ökostrom.

4. Ecosia


Wir „googeln“ hauptsächlich mit Ecosia, der ökologischen Suchmaschine. Sie setzt ihre Werbeeinnahmen ein, um der Umwelt zu helfen, beispielsweise bei Baumpflanzprojekten in Peru, Burkina Faso und Brasilien.

5. Recycling


Wir nehmen für interne Zwecke nur 100%-Recycling-Papier, von der Küchenrolle bis zum Kopierpapier.

6. E-Mobilität


Wir sind bei zwei von drei Geschäftswagen auf E-Mobilität umgestiegen. Damit fahren wir nur, wenn´s sein muss, vermeiden unnötige Wege und steigen so oft wie möglich auf eines unserer Bikes.

7. Müll


Wir trennen konsequent den Müll, vermeiden überflüssige Verpackung und recyceln auch selbst, wo es geht. So verwenden wir den Kaffeesatz zum Beispiel zum Düngen und Plastikumverpackungen als Müllbeutel.

8. Heizen


Wir heizen bedarfsgerecht. Dafür wurden alle Heizkörper mit programmierbaren Thermostaten versehen, sodass die Heizleistung automatisch gedrosselt wird, wenn am Wochenende und abends niemand mehr im Büro ist.

9. Produktion


Wir stellen unsere Flyerproduktion konsequent auf Nachhaltigkeit um: Wir beauftragen hauptsächlich Druckereien, die CO2-arm produzieren und unterbreiten jedem Kunden standardmäßig neben einem konventionellen ein besonders umweltfreundliches Druckangebot.

10. Klimaneutral


Wir produzieren bereits klimaneutral und gleichen bei jedem Druck die Menge an Kohlendioxid aus, die bei der Produktion der Druckerzeugnisse ausgestoßen wird.

11. Telefonieren


Wir haben unsere bürointerne Telefonanlage umgerüstet und sind auf einen umweltfreundlichen Anbieter umgestiegen. Der setzt ganz auf Nachhaltigkeit und reinen Naturstrom. Wir freuen uns, dass wir so als Agentur vollständig CO2-neutral telefonieren – und dass der Anbieter für uns sogar einen neuen Baum angepflanzt hat (das macht das Unternehmen nämlich für jeden neuen Kunden).

Jeder kann und jeder muss etwas für unser Klima tun! Nur wenn wir alle umdenken und in Nachhaltigkeit investieren, können wir unsere Umwelt mit vereinten Kräften retten.